Petra Stephens

Petra Stephens

wurde 1958 in Rendsburg geboren.

Ihr Vater, selbst Künstler und Öl-Maler, hatte eine Anstellung als Grundschullehrer und ihre Mutter war Schaufensterdekorateurin. Sie begann von ganz allein schon in frühen Jahren zu zeichnen und zu malen. Nach ihrem Abitur ging sie 1979 nach Amerika und heiratete dort in Manhattan, Kansas und schrieb sich an der Kansas State University ein. Sie studierte Kunst, belegte Kurse in Kunstgeschichte, Portraitzeichnung sowie Textil- und Druckkunst. Die meiste Zeit verbrachte sie jedoch im Keramik- und Töpferstudio unter der Anleitung von Angelo Garzio.

Dem beruflichen Weg ihres Mannes nach Missouri folgend, setzte sie ihre Kunstausbildung an der University of Missouri und der University of Central Missouri fort. Es folgten die Jahre, in denen sie ihre drei Töchter großzog. Derweil betrieb sie zuhause ein kleines Töpferstudio. Sie versuchte sich in Skulpturen, arbeitete mit Porzellan und entwarf Künstlerpuppen.

Die studierte die indianische Töpferei, experimentierte mit der japanischen Brenntechnik Raku, ferner dem Brennen in Gruben und entwarf ihr eigenes Geschirr. Immer wieder führte ihr Weg sie jedoch zur bildlichen Ausschmückung ihrer Keramiken. Ferner beschäftigte sie sich mit der Textilkunst und entwarf und fertigte bildliche Wandbehänge in der amerikanischen Tradition des „quilltens“. Seit 2007 arbeitet sie in der Malerei im Genre des ästhetischen Realismus.

Im Sommer 2012 kehrte sie nach Deutschland zurück und eröffnete in Recklinghausen ihr Atelier. Ihre Werke sind regelmäßig in internationalen, überregionalen und regionalen Ausstellungen zu sehen.

Kontakt
Tel.: 49 1575 2883868
Mail: petra.stephens@twinoaksfineartstudio.de
Homepage: https://www.petra-stephens.com
Facebook: https://www.facebook.com/petra.stephens2
Instagram: petra_stephens_art

Mitglied
oil painters of America und urban sketchers
Kunstverein Schollbrockhaus e.V.