Landschaften – 29.08. – 13.09.2020

Landschaften – 29.08. – 13.09.2020

In der Ausstellung Landschaften nehmen uns Sophia Kühn und Petra Stephens mit auf eine Reise. Sie zeigen uns die Möglichkeiten, wie man Emotionen und Gefühle mit Hilfe von Leinwand, Farbe und Komposition schafft. Es sind Landschaften, die wir alle kennen, aber hier erleben wir sie neu, gesehen mit den Augen der Künstlerinnen und wiedergegeben mit ihrer individuellen Handschrift.

Vernissage: Am Samstag, dem 29. August, findet in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr eine Vernissage statt. Unter anderem mit einem zusätzlichem Highlight, einer Blumenaustellung von Nicoles florales Ambiente.

Bitte beachten Sie, dass auf Grund der aktuellen Lage eventuell nicht alle Besucher jederzeit in die Ausstellungsräume dürfen (gleichzeitig nur 15), die Wartezeit werden wir Ihnen aber so angenehm, wie möglich gestalten. Wir freuen uns auf jeden von Ihnen! Natürlich auch gerne an allen anderen Ausstellungstagen.

EINTRITT FREI!

Öffnungszeiten:
– samstags und sonntags 12 Uhr bis 17 Uhr (außer am 29.08)
– montags – Ruhetag
– Dienstag bis Freitag 15 Uhr bis 18 Uhr
– andere Zeiten auf Nachfrage

Finissage: 13. September 2020 – 14.00 bis 17.00 Uhr

Adresse:
Galerie Schollbrockhaus – im Strünkede Park
Karl – Brandt – Weg 1
44629 Herne

Die aktuellen Hygienevorschriften sind zu beachten. Innerhalb des Gebäudes besteht Maskenpflicht.

Bitte beachten Sie, dass es auf Grund der aktuellen Lage zur Änderungen kommen könnte.

Sophia Kühn arbeitet seit dem Jahr 2001 selbstständig im Bereich Web- und Grafikdesign. Durch ihre vielen Aufenthalte in Frankreich an der Atlantikküste verliebte sie sich in die gewaltige Natur des Atlantiks aber auch in die Ruhe, die man am Wasser empfindet, dieses hielt sie viele Jahre fotografisch fest und seit 2016 auch auf Leinwand.
Kühn malt mit viel spontaner Energie und Liebe für ihr Thema. Zum Teil gegenständlich, zum Teil abstrakt, die Stimmung der französischen Küste fängt sie eindrucksvoll in ihren Gemälden ein und zieht jeden Betrachter in ihren Bann. Sie malt Bilder mit weiten Horizonten, in denen man, nicht mehr unterscheiden kann, wo das eine aufhört und das andere Element anfängt. Dazu Figuren, Menschen, die sich in dieser Weite verlieren.
Wenn man sie zur Ausstellung befragt sagt sie: ich zeige mein Inneres, in meinen Bildern sind viele Emotionen. Bei manchen der Motive fühlt man sich weit entfernt von allem, bei anderen mitten im Geschehen. Mal glücklich, mal wütend, mal melancholisch. Mein Wunsch wäre, dass die Bilder solche Emotionen auch bei den Besuchern hervorholen würden.
www.sophiakuehn.de

Petra Stephens ist eine deutsch/amerikanische Künstlerin, die gerade Europa wiederentdeckt und mit uns ihre Liebe für diesen einzigartigen Kontinent teilt.
Stephens ist sehr aktiv bei den „urban sketchers“, die auch ihre Umwelt in schnellen Skizzen dokumentieren, daraus entstehen dann Ölgemälde im Stil des ästhetischem Realismus. Wenn man sie zur Ausstellung befragt sagt sie: „ Ich male um meiner Freude Ausdruck zu verleihen und ich wünsche mir immer nur die Möglichkeit anderen Menschen damit auch ein Schmunzeln oder gar ein Lächeln zu bescheren.“
www.petra-stephens.com

Die Ausstellung Landschaft lädt alle Besucher ein sich mit den Künstlern auf eine Reise zu begeben und sie überrascht mit überwältigenden Farben, überraschenden Details, großen Stimmungen und Spontanität.

Termin bei Facebook:

https://www.facebook.com/events/662487204481566/